3 Monate vor dem Confed Cup: Baulärm statt Stadionatmosphäre

Abgelegt unter: ConfedCup |

Heute in drei Monaten beginnt am 15. Juni der Confed Cup 2013. Doch so langsam läuft den Organisatoren die Zeit davon. Denn bis heute sind erst zwei der sechs Spielstätten fertig gestellt. Die anderen vier Stadien sind noch gar keine Stadien, sondern immer noch große Baustellen.

Besonders prekär: Das prestigeträchtige Maracanã-Stadion in Rio de Janeiro steckt noch mitten im Umbau. Letzte Woche mussten die Bauarbeiten am Stadion erneut ruhen. Grund diesmal: Aufgrund heftiger Regenfälle standen große Teile des Stadions unter Wasser.

Maracana_Regen

(Fotoquelle: aftonbladet.se)

Im Maracanã-Stadion soll nicht nur das Finale des Confed Cups am 30. Juni 2013 ausgetragen werden (>>zum Confed Cup-Spielplan), sondern auch das Finale der WM 2014. Die feierliche offizielle Eröffnung des Maracanã ist für den 2. Juni 2013 mit der Partie Brasilien gegen England geplant.

Fertig sind bisher nur zwei WM-Stadien: Das Castelão-Stadion in Fortaleza und Mineirão-Stadion in Belo Horizonte.

kicker.de berichtet mit einer Bilderstrecke über die aktuellen Baumaßnahmen an den Stadien für den Confed Cup. >>zum Artikel

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte diesen Artikel! - Vielen Dank
Rating: 3.3/5 (3 votes cast)
3 Monate vor dem Confed Cup: Baulärm statt Stadionatmosphäre, 3.3 out of 5 based on 3 ratings