Löw überrascht: Der DFB-Kader für das Testspiel gegen Chile

Abgelegt unter: Deutschland |

Vier Neulinge zählen zum Deutschland-Kader für das Länderspiel gegen Chile: Shkodran Mustafi (Sampdoria Genua), Matthias Ginter (SC Freiburg), Pierre-Michel Lasogga (Hamburger SV) und André Hahn (FC Augsburg).

Vier Neulinge an Bord

DFB-Bundestrainer Joachim Löw hat das Aufgebot der Nationalmannschaft für das erste Testspiel im Vorfeld der WM 2014 gegen Chile bekannt gegeben und dabei für einige Überraschungen gesorgt. Gleich vier Neulinge berief er in den DFB-Kader, von denen einer den meisten Fußballfans in Deutschland noch ziemlich unbekannt sein dürfte. Sein Name ist Shkodran Mustafi, er ist 21 Jahre alt und spielt in der Innenverteidigung bei Sampdoria Genua in Italien.

Ebenfalls zum ersten Mal im Kader der A-Nationalmannschaft stehen Matthias Ginter vom SC Freiburg, Pierre-Michel Lasogga vom Hamburger SV und André Hahn vom FC Augsburg.

Und so begründete Löw die Nominierungen: „Viele, darunter auch Leistungsträger, sind noch angeschlagen und verletzt oder gerade erst zurückgekommen und noch nicht im Rhythmus. Wir haben jetzt die Möglichkeit, zu agieren und an Lösungen und Alternativen für den Ernstfall zu arbeiten. Daher haben wir uns entschieden, neue Gesichter zu uns zu holen, die in den vergangenen Wochen und Monaten in ihren Vereinen konstant gute Leistungen gezeigt haben.“

Hier sind die vier Neulinge im Video:

Vier Rückkehrer

Für das Länderspiel gegen Chile am 05. März 2014 in Stuttgart kehren auch vier, meist lange verletzte, Spieler in den Kreis der Nationalmannschaft zurück: Bastian Schweinsteiger (FC Bayern), Miroslav Klose (Lazio Rom), Lukas Podolski (FC Arsenal) und Kevin Großkreutz (Borussia Dortmund).

Ein fast komplette Mannschaft fehlt

Auf eine fast komplette Elf verzichtet der Bundestrainer, da die Spieler aufgrund von Verletzungen und Formschwäche nicht zur Verfügung stehen oder Löw ihnen eine Pause gönnen möchte: René Adler, Thomas Müller, Sven Bender, Sami Khedira, Mario Gomez, Marco Reus, Mats Hummels, Julian Draxler, Max Kruse und Benedikt Höwedes.

Der Kader für das Länderspiel gegen Chile

Tor: Manuel Neuer (Bayern München), Roman Weidenfeller (Borussia Dortmund)

Abwehr: Jerome Boateng, Philipp Lahm (beide Bayern München), Marcel Schmelzer, Kevin Großkreutz (beide Borussia Dortmund), Per Mertesacker (FC Arsenal), Marcell Jansen (Hamburger SV), Shkodran Mustafi (Sampdoria Genua), Matthias Ginter (SC Freiburg)

Mittelfeld: Mario Götze, Toni Kroos, Bastian Schweinsteiger (alle Bayern München), Lars Bender, Sidney Sam (beide Bayer Leverkusen), Mesut Özil, Lukas Podolski (beide FC Arsenal), André Schürrle (FC Chelsea), André Hahn (FC Augsburg)

Angriff: Miroslav Klose (Lazio Rom), Pierre-Michel Lasogga (Hamburger SV)

>> Überblick: Die DFB-Länderspiele 2014

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte diesen Artikel! - Vielen Dank
Rating: 3.5/5 (2 votes cast)
Löw überrascht: Der DFB-Kader für das Testspiel gegen Chile, 3.5 out of 5 based on 2 ratings