Länderspiele gegen Italien und England

Abgelegt unter: Deutschland |

Der DFB hat für 2013 noch kurzfristig zwei Freundschaftsspiele angesetzt: Am 15. November in Mailand gegen Italien und am 19. November gegen England.

Länderspiel-Deutschland-Italien-England

Weitere Länderspiele in 2013

Der DFB hat für 2013 noch kurzfristig zwei Freundschaftsspiele angesetzt: Am 15. November spielt die Nationalmannschaft in Mailand gegen Italien und vier Tage später am 19. November im Wembley-Stadion gegen England.

Länderspiel gegen Italien

Den ersten WM-Härtetest nach Abschluss der WM2014-Qualifikation wird die DFB-Elf in einem Klassiker gegen Italien bestreiten. Das Freundschaftsspiel gegen Italien wird am 15. November 2013 in Mailand stattfinden (Anpfiff ist um 20:45 Uhr, live im ZDF).

DFB-Bundestrainer Jogi Löw: „Es ist klar, dass Spiele zwischen Deutschland und Italien aufgrund der Historie immer ganz spezielle Partien sind. Wenn zwei der großen Fußball-Nationen aufeinandertreffen, ist die Brisanz immer besonders hoch. Wir freuen uns sehr auf dieses Spiel.“ Es ist das erste Aufeinandertreffen beider Mannschaften seit dem verlorenen Halbfinale bei der EURO 2012. „Daran denken wir nicht mehr„, so Löw.

Wie Deutschland ist Italien bereits vorzeitig für die WM 2014 in Brasilien qualifiziert.

Länderspiel gegen England

Das Freundschaftsspiel gegen England ist für den 19. November 2013 terminiert. Gespielt wird im Londoner Wembley-Stadion. Anpfiff gegen die Three Lions ist um 21:00 Uhr (live in der ARD).

Kader für Italien- und England-Spiel

Für die beiden Länderspiele gegen Italien und England hat Bundestrainer Joachim Löw einen 24 Mann starken Kader nominiert. Erstmals nominiert wurde Torhüter Roman Weidenfeller von Borussia Dortmund. Aufgrund von Verletzungen wurden nicht berücksichtigt: Bastian Schweinsteiger, Lukas Podolski, Ilkay Gündogan und Mario Gomez.

Das Aufgebot von Deutschland im Detail:

Tor: Manuel Neuer (Bayern München), Roman Weidenfeller (Borussia Dortmund), René Adler (Hamburger SV)

Abwehr: Philipp Lahm, Jerome Boateng (beide Bayern München), Mats Hummels, Marcel Schmelzer (beide Borussia Dortmund), Heiko Westermann, Marcell Jansen (beide Hamburger SV), Per Mertesacker (FC Arsenal), Benedikt Höwedes (Schalke 04)

Mittelfeld: Thomas Müller, Mario Götze, Toni Kroos (alle Bayern München), Marco Reus, Sven Bender (beide Borussia Dortmund), Lars Bender, Sidney Sam (beide Bayer Leverkusen), Julian Draxler (Schalke 04), Sami Khedira (Real Madrid), Mesut Özil (FC Arsenal), André Schürrle (FC Chelsea)

Sturm: Miroslav Klose (Lazio Rom), Max Kruse (Borussia Mönchengladbach)

Die Bilanz gegen Italien

Von 31 Partien gegen die Squadra Azzurra gewann die Nationalmannschaft sieben Spiele. Der letzte Sieg liegt schon 18 Jahre zurück: Am 21. Juni 1995 gewann die DFB-Elf 2:0 gegen Italien bei einem Jubiläumsspiel zum 100. Geburtstag des Schweizer Fußballverbandes in Zürich durch einen Treffer von Thomas Helmer und ein Eigentor von Paolo Maldini.

Neun Spiele gegen Italien endeten unentschieden, und 15-mal siegten die Italiener.

Die Bilanz gegen England

32-mal hat die deutsche Nationalmannschaft bisher gegen England gespielt. Dabei gab es 11 Siege für Deutschland, 6 Unentschieden und 15 Niederlagen.

Das letzte Spiel gegen England war das WM-Achtelfinale bei der WM 2010 in Südafrika, das die DFB-Elf 4:1 gewann. Die letzte Niederlage gegen die Three Lions gab es am 19. November 2008 bei einem Freundschaftsspiel in Berlin mit 1:2.

___

>> Informationen zum Italien-Trikot 2013

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte diesen Artikel! - Vielen Dank
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
Länderspiele gegen Italien und England, 5.0 out of 5 based on 2 ratings