WM 2014-Tickets: Ein FIFA-Insider verrät die Tricks

Abgelegt unter: Tickets |

Exklusiv auf WM2014-Infos.de: Ein FIFA-Insider gibt Tipps und verrät Tricks rund um die Tickets zur WM 2014.

Tickets-WM2014

Kaum ein Thema beschäftigt Fußballfans im Vorfeld einer Weltmeisterschaft so stark wie die Frage nach WM-Tickets. Wir haben mit einem Kenner der FIFA Ticketing-Prozesse gesprochen. Er hat bei Welt-und Europameisterschaften für die FIFA bzw. UEFA gearbeitet und hat dabei das Ticketing von innen kennengelernt.

>>Hinweis: Alle Informationen zu den WM-Karten in unserem Artikel „WM 2014 Tickets: Hier informieren“.

Ab wann kann man WM 2014 Tickets kaufen? Und was kosten die Eintrittskarten für die WM in Brasilien? Diese Fragen sind noch relativ einfach zu beantworten. Aber aufgrund der riesigen Nachfrage nach den WM-Karten wird es für viele Fußballfans schwierig, überhaupt an Tickets zu kommen. Noch schwieriger ist es, WM-Tickets für Deutschland-Spiele zu kaufen. Was kann man nun tun, wenn man Deutschland bei der WM 2014 live im Stadion sehen will? Unser Gesprächspartner verrät die Tipps & Tricks, um Dir zu helfen, noch an Tickets für die WM 2014 zu kommen.

Frage: Am 20.8. hat der Ticketverkauf für die WM 2014 begonnen. Hast Du schon Tickets bestellt?

Antwort: Nein, es ist ja noch Zeit 😉

Warum startet eigentlich schon der Ticket-Vorverkauf, obwohl doch noch gar nicht feststeht, welche Teams für die WM 2014 qualifiziert sind?

Das hat viele Gründe… natürlich ist es der FIFA nicht unrecht, die Einnahmen aus dem Ticketverkauf schon zu so einem frühen Zeitpunkt auf dem Konto zu haben, aber das ist nicht der Hauptgrund. Letztendlich möchte die FIFA alle Tickets verkaufen. Es klingt vielleicht komisch, aber manche Spiele werden schlechter, je näher das Turnier rückt. Ein Beispiel: In der ersten Verkaufsphase kauft man ein Ticket für ein WM-Spiel im Maracana. Das klingt super, oder? Nachdem der Spielplan festgelegt wurde, heißt dieses Spiel dann D3 gegen D4. Klingt schon nicht mehr so gut, aber man kann ja Glück haben. Nach der Auslosung heißt dieses Spiel möglicherweise dann Iran gegen Ecuador. Sicherlich interessant, aber vermutlich nicht mit dem gleichen Wert wie z.B. Deutschland – USA, das am gleichen Tag stattfindet.

Kurz gesagt: Es darum, die Stadien auch bei weniger attraktiven Spielen vollzubekommen.

Die FIFA betont immer wieder, dass der einzige Weg, um WM 2014-Tickets zu kaufen über den Ticketshop auf fifa.com führt. Ist das wirklich so oder gibt es noch andere Wege, um an WM-Tickets zu kommen?

Der beste Weg ist sicherlich über die Verbände. Der DFB erhält ja für jedes Deutschland-Spiel bei der WM 2014 ein Kontingent, welches er an seine Fans verkaufen kann. Als Mitglied im Fanclub-Nationalmannschaft hat man da schon Vorteile. Gleiches gilt natürlich auch für die anderen Verbände. Die FIFA geht zwar dazu über, den Verkauf der Verbände auch über fifa.com abzuwickeln, aber über den DFB bekommt man vermutlich ganz gute Informationen. Der Vorteil dabei ist… man sieht sicher die Spiele der deutschen Mannschaft…

Ansonsten sind die Chancen bei den Gewinnspielen der Sponsoren auch durchaus hoch. Auch wenn man es nicht glauben mag, die Sponsoren geben wirklich eine Menge Ihrer Tickets an die „Fans“ weiter… und versuchen schadet ja nicht.

(Anm.d.Red.: Hier ist eine Übersicht der WM 2014 Gewinnspiele)

In den Verkaufsphasen 1 & 3 erfolgt die Vergabe der Karten über ein Losverfahren. Welche Möglichkeiten kennst Du, hier die Chancen auf eine Zuteilung zu erhöhen?

Anhand der Informationen auf fifa.com gibt es bei diesem Turnier ja eine große Menge an Tickets für brasilianische Fans, in Kategorie 4. Für mein Verständnis sind die dort genannten Mengen sehr hoch. Da es ja nur beschränkt Platz im Stadion gibt, muss woanders gespart werden… Da das meiste Geld mit Kat. 1 Tickets eingenommen wird, sicherlich nicht dort. Also… wenn Ihr schon nach Brasilien fliegen wollt, spart nicht am Ticket… in Kategorie 1 sind die Chancen um ein Vielfaches höher.

Vorsicht jedoch bei den ganz großen Spielen wie Finale & Halbfinale und auch Eröffnungsspiel… dort ist die Pressetribüne meist extrem groß und verringert somit die verfügbaren Kat. 1 Tickets.

In den Verkaufsphasen 2 & 4 erfolgt der Ticketverkauf nach dem Prinzip „First come, first served“. Welche Tipps kannst Du unseren Lesern geben, um hier an Tickets, auch speziell für Deutschland-Spiele, zu kommen?

First-Come-First-Served ist leider nicht ganz einfach… jeder Fans konkurriert hier mit den ganzen „Hyänen“ des Schwarzmarktes… und die sind ganz bestimmt schneller und wissen früher Bescheid, wenn Tickets verfügbar sind. WICHTIG: First-Come-First-Served heißt niemals, dass es da nur am ersten Tag Tickets gibt… auf jeden Fall täglich reinschauen… das lohnt sich!

Irgendwann werden ein paar findige Programmierer auch wieder Tools anbieten, die Alarm schlagen, wenn Tickets verfügbar sind… eigentlich funktionieren die ganz gut und zuverlässig… sicherlich besser als das Geld Viagogo in den Rachen zu werfen.

Mein persönlicher Tipp: Kauft Euch ein TST-7 von den beiden schwächeren Vorrundengegnern der Deutschen.
Scheidet das Team aus, folgt man dann dem Gruppensieger bis ins Finale. OK, ein bisschen riskant, aber Gruppensieger werden wir ja eh 😉

(Anm.d.Red.: Informationen über die Team Specific Tickets TST gibt es hier.)

Wie sieht das mit der Personalisierung der Tickets aus? Angenommen ich habe ein Ticket, auf dem nicht mein Name steht. Wird mir dann der Zugang zum Stadion verwehrt?

Schwierige Frage… in der Vergangenheit hätte ich gesagt… nein! Es ist einfach extrem aufwendig, die Identität von 80.000 Leuten vor dem Stadion zu kontrollieren. Aber wie einige Beispiele gezeigt haben, ist es möglich… Stichproben wird es immer geben und dann kann man natürlich auch Pech haben. Und wenn man an die Sicherheitslage beim Confed-Cup 2013 in Brasilien denkt, dann wird vermutlich jeder Fan doch etwas genauer inspiziert, da kann man dann die Identität auch locker mitprüfen. Ich selbst würde nicht mit einem Ticket, das auf jemand anderen ausgestellt wurde, die weite Reise antreten.

Von den insgesamt 3,3 Mio. WM-Tickets gehen nur 65% in den freien Verkauf. Gibt es eine Chance, an Karten von den restlichen 35% zu kommen?

Wie bereits gesagt, gibt es sicherlich die besten Chancen über die nationalen Verbände oder bei den WM-Gewinnspielen.

Nachdem die UEFA für die EURO2012 ja erfolgreich eine Plattform für den Wiederverkauf von Tickets zwischen Fans eingeführt hat, könnte die FIFA da ja nachziehen. Das wäre dann in meinen Augen das ideale Tool.

Du warst bei vielen WMs und EMs vor Ort. Am Stadion besteht ja immer noch die Chance, an Karten zu kommen, oder?

…und ich habe unzählige Fans in Tränen aufgelöst gesehen, weil Sie mehrere tausend Euro für gefälschte, ungültige oder gestohlene Tickets ausgegeben haben! Leider tummeln sich zwischen dem Familienvater, der das Ticket seines kranken Sohns loswerden möchte, auch immer mehr Verbrecher, die die Fans ausnehmen wollen. Wie immer kann man Glück oder Pech haben. Auch wenn die Warnungen seitens UEFA und FIFA immer als Blödsinn abgetan werden… etwas Wahres ist schon dran. Leider haben die Stadien nicht unendlich Platz. Auch wenn man es nicht immer wahrhaben will, voll ist manchmal auch wirklich voll.

Sprechen wir über eBay, Viagogo und andere Ticket-Quellen im Internet. Chance oder Risiko?

Der Fußballfan in mir verabscheut diese ganzen Auswüchse zutiefst. Gemessen an der Nachfrage sind die Ticketpreise für eine WM oder EM eigentlich viel zu billig. Aber das wird ja nicht gemacht, damit sich die Schwarzhändler die Taschen vollmachen können, sondern um theoretisch jeder Bevölkerungsschicht den Besuch im Stadion zu ermöglichen. Ich persönlich finde den Weiterverkauf zum Kaufpreis völlig ok, bei der ganzen Geldmacherei aber weint meine Fanseele. Leider ist sich immer jeder selbst der Nächste und die Chance auf leicht verdientes Geld ist einfach zu lukrativ. Solange diese exorbitanten Preise gezahlt werden, wird das immer so weiter gehen. Für mich geht der Weg ganz klar in Richtung Ticketweiterverkauf über offizielle Plattformen…

In dem Zusammenhang sind FIFA und UEFA sicherlich auch in der Pflicht, noch mehr darauf zu achten, wer die Tickets bekommt und die schwarzen Schafe auszufiltern.

Was muss man beachten, wenn man WM-Tickets auf diesen nicht-offiziellen Wegen kaufen möchte?

Ich habe auf diesen Wegen schon so viel Betrug gesehen, dass es mir wirklich schwer fällt, da einen Rat zu geben. Bei jedem Turnier wird mit einer anderen Masche Geld gemacht. Würde ich jetzt hier einen Tipp geben, wird vermutlich der erste von Euch direkt in irgendeine Falle tappen, von daher lasse ich das besser und drücke die Daumen für die Verlosungen und die First-Come-First-Served-Phasen!

Vielen Dank dafür und für die weiteren tollen Ratschläge, die Du uns hier gegeben hast!

___

Weiterführende Informationen:

WM 2014 Tickets: Hier informieren

WM 2014-Tickets kaufen: So funktioniert’s

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte diesen Artikel! - Vielen Dank
Rating: 4.3/5 (7 votes cast)
WM 2014-Tickets: Ein FIFA-Insider verrät die Tricks, 4.3 out of 5 based on 7 ratings