WM 2014 Tickets: Hier informieren

Abgelegt unter: Tickets |

Wer WM 2014 Tickets kaufen möchte, sollte sich vorher gut informieren. Das müssen Sie über den Kauf von Eintrittskarten zur FIFA WM 2014 in Brasilien wissen.

WM 2014 Tickets FIFA

Eintrittskarten zur Fußball-WM 2014 in Brasilien

WM 2014 Tickets – Egal wo eine FIFA Fußball-Weltmeisterschafft stattfindet, die Frage nach den WM-Tickets schließt sich unweigerlich an. Das globale Interesse rund um die Eintrittskarten ist riesig, jedoch werden nur wenige Fußballfans das Glück haben, ein Ticket für die Fußball-WM in Händen halten zu können, und das gilt speziell für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien.

Insgesamt stehen für die 64 Spiele der WM 2014 etwa 3,3 Millionen Tickets zur Verfügung. Davon gehen ca. 65% im öffentlichen Ticketverkauf direkt an die Fans. Für jedes WM-Spiel ist ein bestimmter Prozentsatz der Eintrittskarten für die Fans der beiden Teams reserviert. Das sind bei den Gruppenspielen pro Team 12% des Karten-Kontingents und 8% für die weiteren Spiele der K.O.-Runde. Diese Karten gehen über einen Sonderverkauf der Einzelverbände direkt an die Fans der jeweiligen Teams. Für jedes WM-Gruppenspiel gehen also 24% der Tickets direkt an die Fans der beiden Teams.

Ticket-Vorverkauf ab 20. August 2013

Der offizielle Vorverkauf für Tickets zur Fußball-WM 2014 in Brasilien beginnt am 20. August 2013. Fußballfans auf der ganzen Welt können dann auf www.fifa.com WM-Tickets kaufen. Über die offizielle Webseite zur FIFA WM 2014 wird der Großteil der Eintrittskarten vergeben.

Nachfrage übersteigt das Angebot

Die FIFA geht davon aus, dass die Nachfrage beim Ticketverkauf sehr hoch sein wird. FIFA Marketing-Direktor Thierry Weil dazu: „Ich persönlich kann mir durchaus vorstellen, dass wir eine ähnlich hohe Nachfrage wie bei der WM 2006 in Deutschland erleben, als es im Durchschnitt sieben Bestellungen pro Ticket gab.“

Ticket-Verkauf in verschiedenen Phasen

1. Verkaufsphase

Der offizielle Verkauf von Tickets zur WM 2014 ist in verschiedene Phasen unterteilt. In der 1. Verkaufsphase, die am 20. August 2013 um 12:00 Uhr (MEZ) beginnt, stehen im Ticketverkauf fast 1 Million Tickets zur Verfügung. Am Ende dieser Verkaufsphase werden die Eintrittskarten in einer Lotterie verlost. Wie schon bei den vergangenen Fußball-Weltmeisterschaften muss man einen Antrag für Tickets absenden, auf dem man die gewünschten Spiele mit der jeweiligen Preis-Kategorie angibt.

Da die Nachfrage das Angebot bei weitem übersteigen wird, erfolgt die Vergabe der WM-Tickets in dieser Phase über ein Losverfahren, s.d. alle Bewerber die gleichen Chancen haben. Der Zeitpunkt der Antragsabgabe spielt keine Rolle. Alle Anträge, die zwischen dem 20. August 2013 und dem 10. Oktober 2013 eingereicht werden, haben die gleiche Chance, Tickets zugelost zu bekommen. Bis zum 5. November 2013 sollen dann alle Bewerber informiert sein, ob ihnen WM-Tickets zugeteilt werden konnten.

Die FIFA nennt diese Ticketverkaufsphase übrigens im schönsten Beamten-Deutsch „Zufälliges Ziehungsverfahren-Phase“.

2. Verkaufsphase

Im November 2013, wenn die 32 Teilnehmer der WM 2014 endgültig feststehen, wird die 2. Verkaufsphase starten. Vom 11. – 28. November 2013 werden die WM-Karten nach dem „First come, first served“-Prinzip vergeben, also „Wer zuerst kommt, malt zuerst“. Wer in dieser Verkaufsphase WM-Tickets kaufen möchte, muss zwar schnell sein, es wird aber nicht so sein, dass bereits zu Beginn dieser Verkaufsphase am 11. November alle zur Verfügung stehenden Eintrittskarten im FIFA Ticketshop angeboten werden.

Update: Aufgrund der hohen Ticket-Nachfrage in Verkaufsphase 1 hat die FIFA den Verkaufsstart für Phase 2 vom 5. November auf den 11. November verschoben.

Unser Tipp: Schauen Sie zwischen 11. und 28. November immer mal wieder in den FIFA Ticketshop auf fifa.com, denn es werden während dieser Zeit dort immer wieder neue Karten-Kontingente freigeschaltet. Die Chancen sind groß, dass für ein bereist ausverkauftes WM-Spiel ein paar Tage später wieder neue Tickets verfügbar sind.

3. Verkaufsphase

Nach der Gruppenauslosung für die 48 Spiele der WM 2014-Vorrunde beginnt am 8. Dezember 2013 die 3. Verkaufsphase. Jeder Fußballfan weiß dann, wann und wo sein Team in der WM-Vorrunde spielen wird. Die 3. Verkaufsphase entspricht bei der Ticket-Vergabe der 1. Verkaufsphase, das heißt es werden zuerst alle Anträge für die WM-Tickets gesammelt und bei einem Nachfrageüberhang werden die Tickets per Los zugeteilt. 8 Wochen hat man Zeit, sich während dieser Verkaufsphase bis zum 30. Januar 2014 um WM-Karten zu bewerben.

4. Verkaufsphase

Die 4. Verkaufsphase geht vom 26. Februar 2014 bis zum 1. April 2014. Wie in der 2. Verkaufsphase gilt hier wieder das „First come, first served“-Prinzip.

5. Verkaufsphase

Die letzte und 5. Verkaufsphase für Eintrittskarten zur WM 2014 beginnt am 15. April 2014 und endet am 13. Juli 2014, dem Tag des WM 2014-Endspiels. Die Tickets werden dann sowohl im FIFA Ticketshop auf fifa.com als auch über die Schalter der FIFA Venue Ticketing Centres an den WM 2014 Stadien bzw. in den Spielorten angeboten.

Die Verkaufsphasen der WM-Tickets im Überblick

1. Verkaufsphase: 20.8.2013 – 10.10.2013; Losverfahren über fifa.com

2. Verkaufsphase: 11.11.2013 – 28.11.2013; „First come, first served“ über fifa.com

3. Verkaufsphase: 08.12.2013 – 30.01.2014; Losverfahren über fifa.com

4. Verkaufsphase: 26.02.2014 – 01.04.2014; „First come, first served“ über fifa.com

5. Verkaufsphase: 15.04.2014 – 13.07.2014; „First come, first served“ über fifa.com und vor Ort

Verkaufsstellen in Brasilien

Speziell für die Fans in Brasilien, die über keinen Internetanschluss verfügen, um Tickets auf fifa.com zu kaufen, werden vor Ort spezielle Verkaufsstellen eingerichtet. Auch für die übrigen Fußballfans sollen vor allem an Flughäfen Ticketstellen eingerichtet werden, in denen man vor Abflug oder nach Landung bestellte Tickets abholen kann oder noch WM-Tickets kaufen kann.

Nach den Erfahrungen beim Confed Cup 2013 hat die FIFA beschlossen, noch weitere dieser Ticket-Ausgabestellen einzurichten, die ab dem 15. April 2014 geöffnet werden sollen.

Die Preise der WM 2014-Tickets

Wie bei den vergangenen Fußball-Weltmeisterschaften gibt es auch bei der WM 2014 in Brasilien für die Tickets der 64 WM-Spiele wieder vier Preis-Kategorien. Hier liegt die Preisspanne zwischen 10 EUR für das billigste Ticket eines WM-Vorrundenspiels und 755 EUR für das teuerste Final-Ticket.

Alle 400.000 Karten der günstigsten 4. Preis-Kategorie sind ausschließlich für Brasilianer reserviert. D.h. deutsche Fans können nur Eintrittskarten der Preis-Kategorien 1 – 3 erwerben.

Die Verteilung der Preis-Kategorien im Stadion

WM2014_Tickets_Preis-Kategorien_Stadion

(Quelle: fifa.com)

Was kosten die WM-Karten im einzelnen?

Die Preislisten der WM 2014-Tickets sind alles andere als übersichtlich. Grund sind die Preisunterschiede für brasilianische Fans und internationale Fans, die vier Preiskategorien, die Art des Spiels (Eröffnungsspiel, Vorrunde oder K.O.-Phase) sowie die Art des Tickets (Einzelspiel, Spielort-Serie oder Team-Serie).

Auf der folgenden Seite der FIFA finden Sie einen kompletten Überblick über die einzelnen Preise aller zur WM 2014 angebotenen Tickets: hier klicken

Welche Arten von WM-Tickets gibt es?

Bei der WM 2014 werden drei verschiedene Ticket-Arten angeboten.

  1. Einzeltickets für individuelle Spiele
  2. Spielort-Serien (Venue Specific Ticket Series – VST): Tickets für alle Spiele an einem ausgesuchten Spielort
  3. Team-Serien (Team Specific Ticket Series – TST): Tickets für alle Spiele eines ausgesuchten Teams

Besonderheiten der Team Specific Tickets TST

Bei den Team Specific Ticket Series (TST) wird unterschieden zwischen: TST-3, TST-4, TST-5, TST-6 und TST-7

Mit einem TST-3 kann man sich die drei Vorrundenspiele seines gewählten Teams anschauen. Mit einem TST-4 die drei Vorrundenspiele plus das Achtelfinale. Und mit einem TST-7 schließlich alle sieben möglichen Spiele von der Vorrunde bis zum Finale.

Aber was passiert, wenn man bspw. ein TST-6 hat und das gewählte Team scheitert bereist im Achtelfinale? In diesem Fall verlieren die Tickets für Viertel- und Halbfinale nicht ihre Gültigkeit, sondern man folgt dann dem jeweiligen Gewinner-Team.

Alle Jahre wieder: Betrug mit WM-Tickets

Auch zur Fußball-WM 2014 in Brasilien wird es wieder viele schwarze Schafe geben, die Fußballfans beim Kauf von WM-Tickets zu betrügen versuchen. Generell gilt: Der einzige und offizielle Weg, um Tickets für die WM 2014 zu kaufen, führt über die Webseite der FIFA auf fifa.com.

Schon jetzt stößt man auf Anbieter, bei denen man Tickets zur WM 2014 kaufen kann, obwohl derzeit noch gar keine Einzelkarten verfügbar sind. Wir können nur warnen, nicht auf solche Angebote hereinzufallen. Jeder, der mit einem Ticket, das nicht über den offiziellen Weg gekauft wurde, im Flugzeug nach Brasilien sitzt, wird spätestens bei der Eingangskontrolle am Stadion sein blaues Wunder erleben.

Reiseveranstalter werden zur FIFA WM 2014 kein Kartenkontingent erhalten, da die FIFA kein offizielles Reiseveranstalter-Programm aufgelegt hat. D.h. Fußball-Fans, die zur WM nach Brasilien reisen möchten, können die Reise (Flug, Hotel etc.) zwar über einen Reiseveranstalter buchen, müssen sich aber selbst über fifa.com ihre WM-Tickets sichern.

Weiterverkauf von WM-Tickets

Wer das Glück haben sollte, in einer der Verkaufsphasen an Tickets für die WM 2014 zu gelangen und alle oder Teile dieser personalisierten Tickets weiterverkaufen möchte, stößt erstmal auf ein Problem. Denn die FIFA untersagt es in den Ticket-AGB, die WM-Tickets zu verkaufen, zum Verkauf anzubieten oder in Auktionen einzustellen. Dennoch ist sich die FIFA bewusst, dass es Gründe gibt, die einen Weiterverkauf der Eintrittskarten nötig machen. Deshalb wird auf fifa.com eine offizielle Weiterverkaufs-Plattform eingerichtet, die 2014 geöffnet werden soll.

Dort können dann alle Tickets einer Bestellung oder Teile einer Bestellung zum Weiterverkauf eingestellt werden. Sollen nicht alle Tickets einer Bestellung weiterkauft werden, ist es aber nicht möglich, dabei das Ticket des Haupt-Bestellers anzubieten. Der Name des Haupt-Bestellers einer Ticketbestellung kann im Nachhinein zudem auch nicht mehr geändert werden. Das ist ein wichtiger Punkt, der vor jeder Bestellung von WM2014-Tickets beachtet werden sollte.

Da es sich bei der Weiterverkaufs-Plattform der FIFA um einen Marktplatz handelt, kann nicht garantiert werden, dass jedes eingestellte Ticket einen Käufer findet. Kommt es zu einem Weiterverkauf von WM-Tickets schlägt die FIFA eine Gebühr von 10% auf den Preis drauf.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte diesen Artikel! - Vielen Dank
Rating: 4.6/5 (18 votes cast)
WM 2014 Tickets: Hier informieren, 4.6 out of 5 based on 18 ratings